Chrome Remote Desktop

Chrome Remote Desktop 1.9.1271.42

Rechner fernsteuern mit Google Chrome

Chrome Remote Desktop steuert Rechner mit dem Webbrowser Chrome fern. Das PlugIn baut eine Remote-Verbindung zwischen zwei Computern auf und überträgt den Bildschirminhalt sowie Maus- und Tastatureingaben direkt im Browserfenster. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sehr einfache Einrichtung und Bedienung
  • arbeitet flott
  • auf allen Betriebssystemen mit Google Chrome verwendbar

Nachteile

  • keine weiteren Optionen

Gut
7

Chrome Remote Desktop steuert Rechner mit dem Webbrowser Chrome fern. Das PlugIn baut eine Remote-Verbindung zwischen zwei Computern auf und überträgt den Bildschirminhalt sowie Maus- und Tastatureingaben direkt im Browserfenster.

Der Anwender installiert Chrome Remote Desktop auf beiden Rechnern und startet die Anwendung im Chrome-Browser. Zum Betrieb ist ein Google-Konto erforderlich. Auf dem ferngesteuerten System erzeugt man einen Freigabe-Code und gibt die Ziffernfolge auf dem anderen System ein.

Fernsteuerung per Webbrowser Chrome Remote Desktop verbindet beide PCs miteinander und überträgt den Bildschirminhalt des ferngesteuerten Rechners in das Browserfenster des anderen Geräts. Mit Maus und Tastatur steuert man den Computer aus der Ferne, als säße man direkt davor.

Verbindungsprobleme beheben Durch eine fehlerhafte Verknüpfung mit Google-Konten funktioniert Chrome Remote Desktop in Einzelfällen nicht. Das Problem ist meist schnell lösbar. Man öffnet durch gleichzeitiges Drücken von Strg+Shift+I die Entwicklertools und wechselt in der Symbolleiste auf Ressources. Im linken Teilfenster wählt man unter Local Storage den mit den Buchstaben gbh beginnenden Eintrag aus und klickt mit der rechten Maustaste im rechten Teilfenster auf die angezeigte E-Mail-Adresse. Mit Edit ersetzt man in der Adresse @googlemail.com durch @gmail.com oder umgekehrt. Anschließend kann man mit Chrome Remote Desktop die Verbindung meist problemlos aufbauen.

Fazit:
Chrome Remote Desktop ist simpel und effizient. Ob Linux, Mac oder Windows - alle Systeme mit eigener Chrome-Version steuert die Freeware ohne Murren aus der Ferne. Zusatzoptionen für schnelle Übertragung, Bildqualität und Auflösung oder den Dateiaustausch sucht man jedoch vergebens. Hier hilft dann beispielsweise Teamviewer weiter.

Chrome Remote Desktop

Download

Chrome Remote Desktop 1.9.1271.42